CHINA-KARTUSCHEN OFFENSICHTLICH MASSENHAFT MIT SCHADSTOFFEN BELASTET

03.09.2019 12:36

Selten hat eine Reportage eine solche Lawine losgetreten wie der Investigativbericht „Skrupellose chinesische Free Rider“ in unserer September-Ausgabe DI – Digital Imaging 5-2018: Damals hatten wir als erste aufgedeckt, dass bestimmte chinesische Newbuilt-Tonerkartuschen (NBC) mit extrem hohen Konzentrationen des verbotenen toxischen Flammschutzmittels Decabromdiphenylether (DecaBDE) belastet sind. Der Stoff wird vom Umweltbundesamt als persistent, bioakkumulierend und toxisch (PBT) bewertet und steht im Verdacht, langfristig schädliche Auswirkungen auf die Embryonalentwicklung zu haben.

Lesen Sie HIER den vollständigen Artikel.